28. Februar 2018

Heute war ein schöner und heisser Tag (31 ˚C). Wir wollten die Probleme an unserem Wohnmobil repariert haben. Wir sind zur gleichen Garage gefahren und haben für morgen einen Termin bekommen, um die Bremsen zu reparieren. Heute Nachmittag sind wir noch zu einem Wohnmobilreparaturservice gefahren. Dort wurde das undichte Dachfenster abgedichtet. Das Bild zeigt die Kirche der Mission Conception, die wir gestern besichtigt haben.

27. February 2018

Heute haben wir den japanischen Teegarten und vier Missionen besichtigt. Der japanische Teegarten wurde in einer alten Zementgrube gebaut und 1901 eröffnet. Da die Amerikaner mit den Japanern später Problem hatten, wurde er in chinesischen Teegarten umgetauft. Der Garten wurde mehrere Male umgebaut. Der letzte Umbau hat im Jahr 2008 stattgefunden. Jetzt ist es wieder der japanische Teegarten. Das Bild zeigt einen Teil davon.

26. Februar 2018

Heute haben wir zuerst nach einer Garage gesucht, die an unserem Wohnmobil Öl- und Filterwechsel machen kann. Das war einfacher als erwartet. Die zweite Garage war willig das zu machen und wollte das unmittelbar tun. Wir überliessen ihnen das Wohnmobil und fuhren mit dem Bus in die Stadt. Hier besuchten wir die Alamo und den Riverwalk. Dann fuhren wir zur Garage zurück. Alle Filter und das Ol waren gewechselt und keine weiteren Probleme sind aufgetaucht. Nur die Bremsen sind noch nicht in Ordnung. Auch hier hat man uns versichert, dass die Bremsen noch gut funktionieren. Das Bild zeigt die Kirche von Alamo. Hier hat 1836 eine wichtige Schlacht zwischen den Texanern und den Mexikanern stattgefunden.

25. Februar 2018

Heute sind wir von Junction nach San Antonio gereist (190 km). Auf dem Weg war der Himmel mit Wolken bedeckt. Aber in San Antonio war es wieder schön und warm (20 °C). Ich habe eine Wanderung entlang des Flusses gemacht, der neben dem Campingplatz fliesst. Dabei habe ich das heutige BIld aufgenommen. 

24. Februar 2018

Heute sind wir von Fort Stockton nach Junction gereist (314 km). Als wir in Fort Stockton losgefahren sind, hatte ein starker Wind geblasen. Deshalb hatte es Sandstaub aus der Wüste in der Luft, was die Sicht beeinträchtigte. Je weiter wir fuhren desto besser wurde das Wetter. In Junction war es schön und warm (25 ˚C) und ohne Wind. Damit hatten wir einen schönen Abend und einen farbenfrohen Sonnenuntergang am South Llano River.

23. Februar 2018

Heute sind wir von Van Horn nach Fort Stockton gereist (201 km). Gestern hatte auf dem Amaturenbrett unseres Wohnmobils ein Zeichen aufgeleuchtet, das besagt, dass etwas mit den Bremsen nicht in Ordnung ist. Heute sind wir in Van Horn in eine Garage gefahren, um die Sache beheben zu lassen. Die Garage hat gemeint, die Bremsen seinen in Ordung, nur die Sensorbox sei defekt. Wie könnten problemlos weiterfahren und die Box dann später auswechseln lassen. So sind wir weiter gefahren. Das Bild zeigt den Highway 10 kurz vor Fort Stockton. Der Highway führt schnurgerade bis zum Horizont.

22. Februar 2018

Heute sind wir von Deming in New Mexico nach Van Horn in Texas gereist (356 km). Auf dem Weg sind wir durch Las Cruces und El Paso gefahren. Hier waren wir schon vor ein paar Monaten. In Van Horn haben wir wieder auf den gleichen Campingplatz, wie vor Monaten übernachtet. Das Bild habe ich bei unserer Ankunft in Van Horn bei Sonnenuntergang gemacht.

21. Februar 2018

Heute sind wir von Tombstone in Arizona nach Deming in New Mexico gereist (338 km). Auf dem Weg haben wir nochmals Tombstone und dann die Queen Mine in Bisbee besichtigt. Das Bild zeigt das Nachspielen der Schiesserei von Wyatt Earp und seinen Brüdern Virgil und Morgan und Doc Holliday mit den Cowboys vor dem O.K. Corral, der diesen Ort weltberühmt gemacht hat. Die echte Schiesserei hat allerdings hinter dem Haus stattgefunden.

20. Februar 2018

Heute haben wir uns wieder einmal von Stefan und Edith verabschiedet und sind ostwärts nach Tombstone gereist (183 km). Auf dem Weg haben wir die San Xavier del Bac Mission, das Titan Missile Museum und die Westernstadt Tombstone besichtigt. Das Bild zeigt die Kirche der San Xavier del Bac Mission.

18. Februar 2018

Heute sind wir immer noch in Tucson. Es regnet hier seit drei Tagen. Heute hat mir ein alter Mann, der schon lange hier wohnt gesagt, dass er es noch nie erlebt hat, dass es solange am Stück geregnet hat. Heute Abend zogen noch dunklere Wolken über Tucson auf, wie sie in meinem Bild zu sehen sind.

17. Februar 2018

Heute haben wir eine Wohnmobil-Service-Firma im Osten von Tucson besucht. Auf der Rückfahrt sind wir am Flugzeug-Friedhof vorbeigekommen.  Hier sind ca. 4000 Flugzeuge auf einem riesigen Feld abgestellt.  Sie kommen von der US Air Forse, der Navy, der Küstenwache, der NASA und anderen Heeresteilen. Einige werden als Ersatzteillager verwendet, andere werden wiederhergestellt und wieder andere werden verschrottet. Es ist einfach verrückt das zu sehen!

15. Febraur 2018

Heute sind wir zum und entlang des Pantano Wash spaziert. Wir wollten sehen, ob nach den 18 Stunden Dauerregen Wasser im sonst trockenen Bachbett fliesst. Aber es gab kein fliessendes Wasser. Und wir haben auch keine Koyoten oder Rotluchse gesehen, die im trockenen Bachbett leben. Aber wir haben viele Hasen und eine junge und verletzte Schlange gesehen, wie mein BIld zeigt.

 

 

 

12. Februar 2018

Heute haben wir den Sagaro Nationalpark West besucht (40 km). Wir haben interessante Landschaften und viele Saguaro Kakteen gesehen.

9. Februar 2018

Heute haben wir einen Ausflug auf den Mount Lemmon gemacht. Stefan hat uns auf der Mt. Lemmon Aussichtstrasse bis zum Mt. Lemmon Skital gefahren (55 km). Hier ist man auf einer Höhe von fast 3000 Metern. Das Foto zeigt uns auf dem Weg zurück nach Tuscon.

7. Februar 2018

Heute sind wir von Sedona nach Tucson gereist (343 km). Hier haben wir Stefan und Edith wieder getroffen. Wir werden hier einige Tage bleiben. Auf dem Weg haben wir beim Sunset Point Rastplatz angehalten. Von hier hat man einen schönen Überblick über den Black Canyon, wie das Bild zeigt.

6. Februar 2018

Heute sind wir in der Region von Sedona geblieben. Wir haben die Montezuma Burg besucht und sind den Red Rock Byway abgefahren (119 km). Die Montezuma Burg ist eine Ruine von Pueblo-Indianern, die ungefähr im Jahre 1300 verlassen wurde. Auf dem Red Rock Byway haben wir einige schöne rote Felsen und Berge gesehen. Das Bild zeigt einige rote Felsen mit der Kapelle zum Heiligen Kreuz.

5. February 2018

Heute sind wir von Kingman nach Sedona gereist (365 km). Eine grosse Strecke sind wir auf der alten Route 66 gefahren. In Williams ging die Route 66 durch den Ort hindurch. Seit 1984 führt die Interstate 40 den Verkehr um den Ort herum. Das BIld zeigt, wo die Route 66 durch Willimas führte. Dort wo die Route 66 durch schnellere Strassen ersetzt wurde sind viele Ort eingegangen, weil die Geschäfte wie Tankstellen, Restaurants und Motels nicht mehr rentierten. Andere Orte haben das Glück durch andere Umstände Gäste anzulocken. Z.B. kann man von Williams aus mit den Zug an den Grand Canyon fahren. Das bringet viele Touristen hierher.

4. Februar 2018

Heute sind wir von Las Vegas in Nevada nach Kingman in Arizona gereist (227 km). Kingman ist an der alten Route 66. Das Mr. D'z Restaurant ist ein berümter Ort an der Route 66. Es ist immer noch offen und läuft.

1. - 3. Februar 2018

Wegen unserem Heimaturlaub brauchte ich diesen Monat zwei Tage für die administrativen Arbeiten. Am 3. Februar besuchten wir den Strip am Tag und am Abend. Das BIld zeigt das Venetian Resort bei Sonnenuntergang.