31. Juli 2018

Heute war ich eingeladen, mit dem Bundespräsidenten Alain Berset und zweihundert anderen Personen eine Wanderung im Kanton des Präsidenten, in Freiburg, mitzumachen. Wir wanderten vom Schwarzsee hinauf in die Freiburger Berge. Das Wetter was sehr schön. Die Wanderung wurde organisiert, weil morgen der Schweizerische Nationalfeiertag ist. Das Bild zeigt den Schwarzsee.

29. Juli 2018

Heute Nachmittag sind wir auf dem Hügel im Norden von St. Gallen, dem Rosenberg, wandern gegangen. Von hier aus habe ich das BIld von einem Teil von St. Gallen, dem Hügel im Süden der Stadt, dem Freundenberg, und dem Säntis im Hintergrung gemacht. Nach dem ich einige Zeit auf Reisen war, gefällt mir meine Heimatstadt noch besser.

27. Juli 2018

Heute Abend sind wir auf den Freundenberg gestiegen, um die totale Mondfinsternis zu beobachten. Während wir gewartet haben bis der Mond aufgeht, habe ich das BIld von einem Teil der Stadt St. Gallen, einem Teil des Bodensees und dem deutschen Ufer gemacht.

25. Juli 2018

Heute sind wir zusammen mit Karl im Alpstein wandern gegangen. Dieser sind ca. eine Stunde von St. Gallen entfernt. Wir haben die folgende Route gewandert: Wasserauen, Seealpsee, Aescher, Ebenalp. Wir brauchten für diese Stecke ca. 3.5 Stunden. Das Bild zeigt das weltberümte Restaurant Aescher. Was für ein Ort und ein Ausblick!

 

 

 

24. Juli 2018

Heute sind wir zusammen mit Karl von Heiden nach Eggersriet gewandert (9 km). Das BIld zeigt den Blick von unterhalb des Fünfländerblicks in Richtung Österreich. Der Berg im Hintergrund ist der Pfänder. Die Stadt am Fusse des Berges ist Bregenz in Österreich. Der See ist der Bodensee. Der lange Damm ist der Einfluss des Rheins in den Bodensee. Die Grenze zwischen der Schweiz und Österreich ist beim alten Rhein, welcher ca. 1 km in Richtung Schweiz liegt. Auf der anderen Seite des Sees ist Deutschland. Die weissen Punkte auf dem See sind Boote.

23. Juli 2018

Heute haben wir unseren Sohn Patrick, der in Basel lebt, besucht. Wir sind mit dem Zug von St. Gallen nach Basel gefahren (170 km). Das Bild zeigt eine Fussgängerfähre, die den Rhein zwischen Basel und Kleinbasel überquert. Eine Fahrt kostet CHF 1.60. Die Fähre hat keinen Motor. Sie wird durch die Strömung des Wassers angetrieben.

19. Juli 2018

Heute sind wir zum Einkaufen in die Fussgängerzone von St. Gallen gegangen. Das Bild wurde in der Multergasse aufgenommen. Hier sind viele Schweizerfahnen aufgehängt, weil bald der Schweizer Nationalfeiertag (1. August) ist.

18. Juli 2018

Heute verabschiedeten wir uns wieder einmal von Stefan und Edith und reisten mit Bus und Zug nach St. Gallen (108 km). Am Abend machten wir einen Spatziergang durch die Stadt. Dabei habe ich das Bild vom Kustmuseum und dem Gauklerbrunnen davor gemacht.

17. Juli 2018

Heute sind wir mit Postautos zur Kirche von Furna gefahren (1400 müM). Von hier aus sind wir einen Rundweg von 13 km zur Alp Rona gewandert (1825 müM). Heute wurde das Wetter plötzlich schlecht. Es hat eine halbe Stunde lang kräftig geregnet. Wir wurden trotz Regenschutz total nass. Danach kam die Sonne wieder hervor und als wir bei der Kirche von Furna angekommen sind, waren wir wieder trocken. Das Bild zeigt Furna im Vordergrund und die Berge mit dem Schweizertor in Hintergrund. Dazwischen liegt das Prättigau.

16. Juli 2018

Heute sind wir mit Bussen nach St. Antönien gereist (15 km). Von hier aus sind wir zum Partunsee gewandert (8 km in 2 Stunden). Das Bild zeigt den See, welcher auf einer Höhe von 1669 Metern liegt. Die Bergkette auf der rechten Seite heisst Weisse Platte und ist 2630 Meter hoch. Die Bergkette auf er linken Seite ist die Sulzfluh, welche 2815 Meter hoch ist. In der Mitte ist das Tilisfürggli. Es ist 2226 Meter hoch. Es gibt einen Weg darüber nach Österreich, welches hinter diesen Bergen liegt.

15. Juli 2018

Heute haben wir einen Bus ins Prättigau hinunter und einen anderen auf der anderen Seite hoch nach Mottis auf dem Stelserberg genommen. Von hir aus sind wir in ca. 1.5 Stunden zum Stelsersee gewandert. Dann sind wir wieder nach Mottis zurück gewandert und mit Bussen zurück nach Fideris gefahren. Von der Stelsersee-Gegend hat man einen schönen BIlck auf die Berge Drusenfluh (rechts), das Schweizertor (Einschnitt in der Gebirgskette) und die Kirchlispitzen (links), welche mein Bild zeigen.

14. Juli 2018

Heute haben wir eine leichtere Wanderung gemacht. Zusammen mit Stefan, Thomas (er kam heute zu Besuch) und Katharina haben wir den Bus auf die Fideriser Heuberge genommen (9 km). Diese liegen auf 2000 Meter über Meer. Von hier aus sind wir zur Arflinafurgga gewandert, welche auf 2247 Metern liegt (2 km). Dann ging es auf einem andern Weg zurück zur Busstation. Der Bus brachte uns dann nach Fideris. Das Bild zeigt den Unteren Clunersee, an welchem wir beim Aufstieg vorbeigekommen sind.

13. Juli 2018

Heute sind wir mit Bussen nach Fanas gereist (15 km). Von Fanas aus haben wir die Seilbahn auf den Berg genommen (1700 müM). Von hier aus sind Stefan und ich auf den Sassauna gewandert (2307 müM). Der Aufsteig und der Abstieg waren sehr steil auf sehr schlechten und gefährlichen Wegen. Das hat viel Kraft gekostet. Wir waren nachher ziemlich müde. Aber die Aussicht war sehr schön. Deshalb hat sich die Anstrengung gelohnt. Das Bild zeigt den Blick vom Sassauna nach Norden. Der höchste Berg auf dem BIld ist der Schesaplana (2955 m hoch). Hinter dieser Bergkette liegt Österreich.

12. Juli 2018

Heute sind wir mit Karl und Ester nach Fideris in Graubünden gefahren (108 km). Hier haben wir Stefan und Edith besucht, die hier in den Ferien sind. Wir hatten viel zu reden und haben eine kurze Wanderung gemacht. Das Bild zeigt Fideris und das Prättigau. Karl und Ester sind am Abend wieder nach Hause gefahren und wir sind für einige Tage bei Stefan und Edith geblieben.

10. Juli 2018

Heute wanderten wir mit Karl auf den Hügel im Süden von St. Gallen. Sein Name ist Freudenberg. Als wir zurück in der Stadt waren, habe ich das Bild vom Gallusplatz gemacht. Wie man im Bild sieht, war das Wetter heute nicht besonders schön. Es war grau bis zum Zeitpunkt des Bildes. Da hat es die Wolken aufgerissen und die Sonne schien für kurze Zeit. Später hat es dann sogar noch geregnet.

7. Juli 2018

Heute sind wir zur Feier von Monica's 50. Geburtstag eingeladen. Die Gäste reihen sich für ein BIld auf. Wir waren an einem schönen Ort oberhalb von Weinfeldens (43 km).

6. Juli 2018

Heute Abend sind wir mit Katharina's Bruder Thomas zum Nachtessen in die Stadt von St. Gallen gegangen. In einer der Gassen habe ich das angehängte Bild gemacht.

4. Juli 2018

Heute sind wir von unseren Freunden Karl und Ester zu ihnen nach Hause in Eggersriet eingeladen worden. Ich liebe die Aussicht von ihrer Terrasse über die Appenzeller Landschaft bis zum Säntis. Ich kann nicht aufhören, davon Bilder zu machen.

2. Juli 2018

Heute hatte ich meinen Bürotag. Katharina ging zum Einkaufen. Am Abend haben wir einen Spaziergang in die Altstadt von St. Gallen gemacht. Das Bild zeigt den Ausblick aus unserem Küchenfenster. Es ist die Kirche im Linsenbühl.

1. Juli 2018

Heute sind wir mit den Zug von Lenzburg nach St. Gallen gefahren (119 km). Hier haben wir eine Wohnung gemietet, um Zeit in unserer Heimatstadt verbringen zu können. Nach dem wir in der Wohnung eingezogen waren, sind wir unseren Sohn Oliver, seine Frau Rhea und unser Grosskind Tino besuchen gegangen. Wir sehen Tino heute zum ersten Mal. Der junge Mann hat ein gutes Leben, nur schlafen und essen! Das Bild zeigt Sascha, Jennifer, Katharina und mich beim Medieval Phantasy Spectacle von gestern.